Undefinierbarer Geruch

Datum: April 14, 2019 
Alarmzeit: 23:11 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Art: ABC 1 
Einsatzort: Angelbrechting 
Fahrzeuge: Florian Poing 10/1, Florian Poing 40/1, Florian Poing 41/1 
Weitere Kräfte: EBE Land 1/2 KBM Gefahrgut, EBE Land 3, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Während wir vom vorigen Einsatz einrücken, erhalten wir per Telefon die Meldung über einen undefinierbaren Geruch in einem Gebäude im Gemeindebereich Poing. Die Bewohner klagen über Unwohlsein und fühlen sich schlapp. Wir verständigen die Leitstelle und rücken umgehend mit Kommandowagen und Löschgruppenfahrzeug aus. Nachdem der vorige Einsatz komplett abgearbeitet ist, rückt auch das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug zur neuen Einsatzstelle aus. Die ersten Messungen ergeben kein eindeutiges Ergebnis, darum wird der Kreisbrandmeister Gefahrgut und der zuständige Kreisbrandinspektor nachgefordert. Parallel dazu räumen wir das Gebäude, bereiten die Belüftung vor und messen weiter. Der Rettungsdienst übernimmt die Registrierung und Betreuung der Hausbewohner, nach der Erfassung werden die Bewohner in einem Nachbargebäude untergebracht. Die Messungen sind weiterhin nicht eindeutig, ergeben aber auch keine gefährlichen Konzentrationen, darum betreten wir ohne Atemschutz das Gebäude und finden die Ursache für den Geruch in einem Kühl- und einem Gefrierschrank. Die Kompressoren der beiden Geräte weisen stark erhöhte Temperaturwerte auf, werden von der Feuerwehr aus der Küche demontiert und ins freie verbracht. Die Räume werden belüftet, der Geruch kommt nicht wieder. Wir übergeben die Einsatzstelle dem Hauseigentümer und rücken ein.