Jugendübung vom 25.10.2017 – THL Geräte

In unserer letzten Jugendübung beschäftigten wir uns damit, wie ein Auto möglichst schonend zur Patientenrettung geöffnet werden kann.

Zuerst haben wir das Fahrzeug mithilfe von Unterlegkeilen und Unterbaumaterial vor einem möglichen wegrollen gesichert. Anschließend haben wir die Fenster

abgeklebt und mit dem Körner gesplittert, um mit dem Patienten Kontakt aufnehmen zu können. Mit dem Spreizer haben wir dann die Fahrertüre aufgebrochen und mit der Schere abgeschnitten.

Um das Dach aufklappen zu können haben wir die A-/B- und C-Säule mit der Schere durchtrennt. Hierzu war auch erforderlich, dass wir die Windschutzscheibe mit dem Glasschneider durchzusägen.

Mit dem Hydraulik-Zylinder haben wir anschließend das Dach aufgedrückt und umgeklappt.

Die Jugendfeuerwehr präsentiert sich….

Am Sonntag 28. Mai wird neben der ganzen Feuerwehr mit ihrem Fuhrpark auch die Jugendgruppe am Markt anwesend sein.

Nicht nur die erfahrenen Aktiven Mitglieder, sondern auch Jugendliche stehen Rede und Antwort. Wir würden uns über zahlreichen Besuch sehr freuen, und hoffen noch auf Verstärkung in unserer schlagkräftigen Truppe.

Neben den Jugendlichen stehen auch Führungsmitglieder zur Verfügung, um über den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr zu informieren. Hier haben aber Jugendliche die an der Feuerwehr interessiert sind, die Möglichkeit sich mit gleichaltrigen zu unterhalten und zu informieren.

Wir würden uns über ihren Besuch und ihr Interesse an der Feuerwehr am Marktsonntag sehr freuen. Sie erhalten am Marktsonntag bei Bedarf auch einen Flyer mit unseren Kontaktdaten.

Kreisjugendübung am 24.09.2016

Einmal jährlich findet  im Landkreis Ebersberg im Rahmen der Brandschutzwoche Bayern eine Kreisjugendübung mit den Jugendgruppen der freiwilligen Feuerwehren statt.

Dieses Jahr richtete diese Übung am Samstag, den 24.09.2016 die Feuerwehr Poing in Kooperation mit den Feuerwehren aus Gelting und Pliening aus.

Neben einem theoretischen Test durften die Jugendlichen an einer Einsatzübung teilnehmen. Hier wurden an insgesamt 11 Übungsobjekten auf unserem Gemeindegebiet verschiedene Szenarien von den Jugendfeuerwehren gelöst.

Besonderes Highlight war dieses Jahr die Rettungshundestaffel aus Aschheim, die nicht nur eine Vorführung mit ihren Hunden zeigte, sondern auch eine der Übungsstationen ausführte.
Vielen herzlichen Dank für die Teilnahme an unserer Kreisjugendübung!

Aus Poing haben 11 Jugendliche den Wissenstest in verschiedenen Stufen bestanden.
Wir gratulieren sehr herzlich dazu!

bild3 bild4 bild5 bild6 bild7 bild8 bild9 bild10 bild11 bild12 bild13 bild14