Fahrzeug – Neubeschaffungen

Derzeit ist die Feuerwehr Poing in Zusammenarbeit mit einem Ausschreibungsbüro im Auftrag der Gemeinde Poing mit folgenden Fahrzeug – Neubeschaffungen beschäftigt:

RW 2:

Unser bisheriger Rüstwagen der Fa. Metz, muss mittlerweile seinen Altersescheinungen Tribut leisten. Das Fahrzeug wurde in den vielen Jahren so stark beansprucht, das es mittlerweile mehr als zwingend erforderlich ist, auch diese Fahrzeug zu erneuern.

Die Ausschreibung ist mittlerweile abgeschlossen, der Auftrag für einen neuen Rüstwagen vergeben. Das Fahrgestell wird Fa. MAN liefern. Für den Aufbau erhielt Fa. Rosenbauer den Auftrag. Die Beladung in mehreren Losen wird von Fa. BAS und Heavy Rescue gliefert.

Der Liefertermin steht noch nicht ganz fest, bewegt sich nach derzeitigen Stand zw. Ende November 2019 und 1. Quartal 2020.

Auch das wieder ein verlässliches Fahrzeug zur Verfügung steht, sondern das auch alle Gerätschaften auf den neuesten und modernsten Stand der Technik gebracht werden, um allen möglichen Einsatzmöglichkeiten trotzen zu können. In den vielen letzten Jahren hat sich das Einsatzspektrum so stark verändert, das dies auch wieder angepasst werden muss. Mit dem neuen RW sind wir für die Zukunft wieder gestärkt und vorbereitet.

Stand: Januar, 2019

AK Fahrzeugbeschaffungen:

Für alle Neubeschaffungen haben wir den “Arbeitskreis Fahrzeugbeschaffungen” gegründet. In diesem befinden sich neben dem Kommandanten noch der Gerätewart und 3  Zugführer. Alle Mitglieder im AK führen dies wie den Dienst der FF ehrenamtlich und nebenbei durch. Ihre Aufgaben werden stets gewissenhaft zum besten erledigt. Nur durch das mehr als überdurchschnittliche Engagement der Kameraden, kann wie beim HLF und mittlerweile allen anderen neu beschafften Fahrzeugen, eine vernünftige Fahrzeugbeschaffung zum Wohle der Poinger Bürger und der Poinger Umgebung von statten gehen.

Dem Kommandanten stehen noch Daniel Eisen, Walter Nebauer, Emanuel Ruhland und unser Gerätewart Sebastian Halbritter zur Seite. Weitere Unterstützung erhalten wir von der Gemeinde. Für die formellen Dinge und sachliche Richtigkeit wurde ein Ausschreibungsbüro engagiert.