Unterstützung Rettungsdienst – Drehleiter

Wir werden zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Parsdorf alarmiert. Ein Patient muss schnellstmöglich liegend vom Dachgeschoss auf Erdgleiche gebracht werden, um ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht zu werden. Wir übernehmen den Patient am Dachgeschossfenster mittels Krankentragenhalterung an unserem Drehleiterkorb und bringen ihn auf Erdgleiche. Dort übergeben wir den Patient wieder an den Rettungsdienst. Der Einsatz ist damit für uns beendet und wir rücken wieder ab.

Kamerad Kaspar Braun mit Poinger Bürgermedaille ausgezeichnet

Kaspar Braun hat in seinem Leben viele Ehrenämter übernommen. Mit 23 Jahren ist er in die Freiwillige Feuerwehr Angelbrechting eingetreten. Seit 1983 war er der letzte Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Angelbrechting, die danach in die Freiwillige Feuerwehr Poing integriert wurde. Das geschah am 1. Januar 1985. Anschließend leitete er bis zu seinem 60. Lebensjahr die Löschgruppe 4 in der Freiwilligen Feuerwehr Poing. Insgesamt war er 37 Jahre aktives Mitglied bei der Feuerwehr!

Nach der Auflösung der Freiwilligen Feuerwehr Angelbrechting wurde 1987 der Feuerwehrverein Angelbrechting gegründet. Dort organisierte er 30 Jahre lang die Vereinsausflüge. Er singt im Feuerwehrchor und ist bis heute im Soldaten- und Kameradschaftsverein Fahnenträger.

Noch heute ist Kaspar an fast allen Veranstaltungen als Gast und / oder Helfer vertreten und unterstützt nach wie vor die Feuerwehr Poing. Die Feuerwehr Poing gratuliert zu der mehr als verdienten Auszeichnung.

Neben Kaspar Braun wurden ebenfalls Christine Bloch, Sylvia Vassilian und Josef Fürmetz mit der Poinger Bürgermedaille ausgezeichnet. Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung.

 

Brand Dachstuhl

Zur Unterstützung zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in Anzing, werden wir von der Leitstelle mit unserer Drehleiter alarmiert. Vor Ort ist  kein offensichtliches Feuer am Dach ersichtlich. Durch die UG-ERHT (Unterstützungsgruppe Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen) wird daher das Dach kontrolliert. Hierfür unterstützen wir mit unserer Drehleiter und leuchten das Dach aus. Nachdem keine weiteren Feststellungen gemacht werden können, rücken wir wieder ab.