Persönliche Schutzausrüstung

FeuerwehrhelmDer Feuerwehrhelm ist mit einem Nackenschutz versehen. Zusätzlich ist ein Visier zum Schutz des Gesichts montiert. Der Feuerwehrhelm soll den Kopf des Trägers schützen, z.B. vor herabfallenden Gegenständen, oder vor Stößen.
FeuerwehrschutzanzugDer Schutzanzug ist aus einem feuerhemmenden Material gefertigt und soll Schutz vor Hitzestrahlung und Flammeneinwirkung bieten. Er ist mit Reflexionsstreifen und fluoreszierenden Streifen versehen, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen wahrgenommen zu werden.
SchutzhandschuheDie Schutzhandschuhe sind aus feuerhemmenden Material gefertigt und sollen den Träger vor Hitze und Flammen schützen.
Schutzanzug - THLDer Schutzanzug ist aus leichten Material gefertigt und wird im Rahmen der technischen Hilfeleistung eingesetzt.
ArbeitshandschuheDie Arbeitshandschuhe schützen anders als die Schutzhandschuhe nur bedingt gegen Hitze und Flammen. Diese Handschuhe sind für die technische Hilfeleistung ausgelegt. Sie bieten einen hohen Schnittschutz.
FeuerwehrschuhwerkDas Schuhwerk besteht meist aus Leder und hat ein besonders starkes Profil, welches mit Stahlkappen und ölresistenten, durchtrittsicheren und rutschsicheren Sohlen versehen ist. Weiterhin haben sie einen hohen elektrischen Widerstand. Das Schuhwerk soll vor Ausrutschen, Umknicken und sonstige Verletzungen der Füße schützen.
HaltegurtDer Haltegurt verfügt über einen am Gürtel befestigten Karabinerhaken. Er ist zum Halten und Selbstretten konzipiert.


Diese Schutzaustattung ist bis auf die Handschuhe für die technische Hilfeleistung aus feuerhemmenden Materialien gefertigt. Sie soll Schutz vor kurzzeitiger Hitzestrahlung und Flammeneinwirkung bieten. An der gesamten Kleidung sind Reflexionsstreifen angebracht um auch bei Dunkelheit und bei Fahrzeugunfällen auf Fahrbahnen wahrgenommen zu werden.

 

                      PSA1                      PSA3                      PSA2

 

                     schutz2                      Schutz1                      schutz3